1742

Instrumente zur Waldbesitzeraktivierung

Immer weniger Waldbesitzer leben in ländlichen Gegenden und sind daher nicht mehr über die traditionellen Kommunikationswege erreichbar. Zudem setzen sich diese urbanen Waldbesitzer immer weniger mit ihrem Wald auseinander. Das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderte Projekt ‚KomSilva‘ setzte hier an und untersuchte Hindernisse bei der Ansprache von privaten Waldbesitzern. Gleichzeitig sollten Anreize zur Aktivierung der Waldbesitzer identifiziert werden. Daraus entstanden bedarfsgerechte Schulungstools, Kommunikationshilfen und Anleitungen für Forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse und Dienstleister. Projektpartner von UNIQUE waren das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik, die Technische Universität München und die Clusterinitiative Forst und Holz in Bayern.

Unser Beitrag

  • Entwicklung von Instrumenten zur Waldbesitzeransprache
  • Entwicklung von Social Media – Strategien und Anleitungen.
  • Aufbau und Durchführung von Online-Schulung für Multiplikatoren
  • Evaluierung und Anpassung der entwickelten Instrumente.

Veröffentlichungen

2018 01 AFZ KomSilva

KomSilva – Waldbesitzer heute und morgen ansprechen (2018)
Schmidt, M.-S.; Koller, N.; Tendler, E.; Viergutz, M.
› Download [PDF; 488 KB]

Laufzeit:
1. August 2018 bis 31. Januar 2020

Projektleitung:
Dr. Bernd Wippel

Konsortialpartner:
KWF e.V.
TU München
Cluster Forst und Holz in Bayern

Auftraggeber:
Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe e.V.

Förderkennzeichen: 22011917

Weblinks:
Projektverzeichnis der FNR
www.komsilva.de

BMEL

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok