Forst- und Holzsektoranalyse

Länder

Verschiedene Amerika

Laufzeit

2013
2013

Auftraggeber

BID / Guyra

Die Produktionssteigerung der Forstindustrie Südamerikas basiert größtenteils auf der Plantagenwirtschaft der Cono Sur-Länder (Argentinien, Brasilien, Chile, Uruguay, Paraguay). Die Plantagen bestehen in erster Linie aus eingeführten schnellwachsenden Baumarten. Die Bekämpfung von Baumschädlingen ist mithin ein wichtiges Element, um negative sozio-ökonomische und ökologische Auswirkungen abzuwenden. Deshalb wird für den Cono Sur und Bolivien eine Regionalstrategie für gesunde Wälder entwickelt. UNIQUE analysiert in diesem Zusammenhang die volkswirtschaftliche Bedeutung des Forst- und Holzsektors eines jeden Landes, um Entscheidungsfindungen zu erleichtern und Prioritäten besser setzen zu können. Die Studie wird von der Interamerikanischen Entwicklungsbank finanziert und von den nationalen Forstbehörden und der FAO unterstützt.

  • Analyse der forstlichen Produktion in den Ländern des Cono Sur.
  • Analyse der jeweiligen Holzmärkte.
  • Analyse der Märkte für nicht-holzliche Forstprodukte und Umweltleistungen.
  • Bewertung der Relevanz des Forst-und Holzsektors für die jeweiligen Volkswirtschaften.

Neueste Projekte im ausgewählten Land

Verschiedene Amerika
Forestry| Landwirtschaft| Klima| Private impact investments
Verschiedene Amerika
2019
2019
Forestry| Landwirtschaft| Klima| Private impact investments
Corporacion Andina de Fomento (CAF) – Banco de Desarrollo de América Latina
Verschiedene Amerika
Forestry| Landwirtschaft| Klima| Private impact investments| Digitalisierung
Verschiedene Amerika
2019
2024
Forestry| Landwirtschaft| Klima| Private impact investments| Digitalisierung
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nucleare Sicherheit (BMU)
Verschiedene Amerika
Forestry| Landwirtschaft| Klima
Verschiedene Amerika
2017
2017
Forestry| Landwirtschaft| Klima
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Verschiedene Amerika
Forestry
Verschiedene Amerika
2016
2016